Wir lieben Camping


News & Aktuell
02.05.2011



Lange habe ich keine Zeit gefunden unsere "Neue" vorzustellen. Aber da wir lieber auf dem Wasser sind als vor dem Computer ... (lesen)

04.07.2010



Lesestoff für die die nicht mit dabei waren oder auch die, die es aus einer anderen Perspektive sehen möchten. Mein Reisebericht.

20.06.2010



Rein formal bin ich jetzt dazu befähigt ein Sportboot auf Seeschifffahrtsstrassen zu führen. Die Prüfung zum Sportbootführerschein See habe ich absolviert und bestanden. Jetzt kann die Jollenwanderung (obwohl der Führerschein dafür nicht zwingend erforderlich gewesen wäre) auch aus der Sicht beginnen.

Die Projekte

Überholung: -1 -2 -3 -4 -5 -6 -7 -8 -9 -10 -11
Umbauten / Reparaturen: -1

18.Tag - Mittwoch, 4.März
Es geht weiter und weiter. Bilder machen im Moment nicht wirklich Sinn, da auf den Fotos nicht viel Fortschritt zu erkennen wäre. Ich habe zwar den Eindruck, dass die Schleiferei am Rumpf überhaupt kein Ende mehr nehmen will. Oder bin ich in der Zwischenzeit zu penibel geworden. Egal sieht schon gut aus. Ja..Ja..Ja.. Eigenlob stinkt bekanntlich. Dran bleiben es geht bald weiter.

19.Tag - Donnerstag, 5.März
Es gibt doch wieder was zu zeigen. Ich habe in der Zwischenzeit beschlossen die Scheuerleisten nicht zu erneuern. Ich komme damit wohl nicht umhin die ehemaligen Schraubenlöcher mit Spachtel zu verschließen. Nun im Laufe der Zeit sind die Leisten scheinbar mindestens einmal erneuert worden. Denn so viele Löcher wie die die in der Kante sind braucht man für eine Leiste nicht. Damit der Spachtel auch ein bisschen Halt hat, habe ich alle Löcher angesenkt (Bild).



Die Brüder aus USA machen da schon ein super Material. Danke.



Die Entscheidung ist gefallen. Ich habe gerade die Farbe für das Boot ausgesucht und online bestellt. Wie es aussehen wird werde ich aber noch nicht verraten. Nur den Titel, den mir ein Kollege während einer Regatta verliehen hat, werde ich nicht mehr führen dürfen. Na dann Torsten lass Dir mal was neues einfallen.

24.Tag - Dienstag, 10.März
Die 5. und letzte Schicht Epoxyd-Primer ist drauf.... Wunderbar. Und wieder hab ich schlechtes Timing an den Tag gelegt, das Material für die folgenden Arbeiten (Antifouling, 2K-Lack) ist wieder mal nicht da. Also wieder eine Zwangspause. Auf die Art und Weise komm ich in diesem Jahr nicht aufs Wasser.

25.Tag - Mittwoch, 11.März


Der Postbote brachte heute doch noch halbwegs pünktlich das benötigte Material. Also habe ich den Wasserpass abgeklebt um das Antifouling aufrollen zu können.



Ich kann es mir noch nicht richtig vorstellen, aber bald ist die Unterseite wirklich vollkommen fertig ..... Ja. So soll es denn sein. Kommt ja auf der anderen Seite noch ne ganze Menge Arbeit auf mich zu. Egal. Wenn ich mir das Ergebnis so ansehe hab ich bald wieder ein schönes Schiff. In der Zwischenzeit ist es dunkel geworden und die erste Lage Antifouling drauf. Es werden noch zwei weitere folgen.

27.Tag - Freitag, 13.März
Heute durfte Lis'chen mal in die Sonne. Nicht was viele jetzt denken. Nicht zum sonnen. Nein der Hintergrund ist ganz einfach erklärt. Im Kunstlicht meiner "Werkstatt" sind Unebenheiten auf dem Rumpf schlecht zu erkennen. Da kam das schöne Wetter genau richtig und ich habe die Epoxy Grundierung noch ein bißchen geschlichtet. Ganz schön glaaaaaaaat....



28.Tag - Montag, 16.März
Das Antifouling ist gut durchgetrocknet. Ich denke es steht nun nichts mehr im Wege das das Boot wieder in seine "normale" Lage kommt. Wenn ich denn auch noch mal Hilfe habe um die Dame zu drehen geht es auch bald schon weiter.
weiter